· 

Elternbrief: Kinderbetreuung zu Hause

 

Sehr geehrte Eltern der Mittelschule Landsberg am Lech,

 

 

 

Sie haben die erste Woche der Schulschließung hinter sich, die zweite beginnt. Die Situation ist für die gesamte Schulfamilie schwierig und es ist noch nicht absehbar, wie sich alles entwickeln wird.

 

Wichtig ist es jetzt, dass alle gesund bleiben und auf sich und andere achtgeben.

 

Für Sie ist die Situation innerhalb der Familie eine ganz besondere Herausforderung, gerade, wenn man bei der Kinderbetreuung nicht auf die Großeltern zurückgreifen kann. Ihre Kinder sind den ganzen Tag zu Hause und können sich nicht mit anderen treffen oder zum Spielen nach draußen gehen.

 

Nachfolgend habe ich Ihnen Tipps hochgeladen von der Schulberatungsstelle in Mittelfranken. Vielleicht können Sie für sich und Ihre Situation hier ein paar Lösungsansätze finden.

 

Es wäre schön, wenn unsere Schüler trotz der Schulschließung, die bereitgestellten Lern- und Übungsmaterialien bearbeiten würden. Doch soll dies nicht dazu führen, dass Sie zu Hause, gerade wenn Sie mehrere Kinder haben, 12 Stunden lang Lehrer spielen müssen und sich dadurch die Gemüter noch mehr erhitzen. Lassen Sie ihr Kind bitte selbständig arbeiten. Kontrollieren Sie nur, ob es gemacht worden ist oder suchen Sie sich eine Aufgabe heraus, die sie gemeinsam korrigieren oder bearbeiten. Wir versuchen das richtige Maß an Aufgaben und Übungen zu finden, so dass Ihr Kind täglich nicht länger als 1-2 Stunden täglich für die Aufgaben benötigen sollte.

 

Ich wünsche Ihnen weiter gute Nerven und vor allem Gesundheit

 

Anja Schweikert, 23.03.2020

 

Download
Tipps für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.9 KB
Download
11-Tipps-für-Eltern_Download (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.9 KB